Überspringen zu Hauptinhalt

Leider geschehen im Leben nicht nur wundervolle Dinge, manchmal holt das Leben einen einfach ein. So geht es gerade Maria. Alleinerziehende Mutter und befindet sich gerade mitten in ihrer ersten Chemotherapie und versucht mit Ihrem neuen Schicksal zurecht zu kommen.

Maria habe ich im Sommer 2016 kennengelernt, als ich ihr neues, junges Familienglück fotografiert habe. Im Herbst 2017 wollten wir die einjährige Tochter mit Ihrer Mutter im Laub fotografieren, leider kam immer das Wetter dazwischen und dann das Leben.


Als Maria mich fragte, ob ich sie jetzt, ohne Haare fotografieren würde, war das für mich keine Frage, sondern eine Selbstverständlichkeit! Denn ich wollte ihr zeigen, dass sie trotz fehlender Haare nichts von Ihrer Schönheit verloren hat. Ich möchte ihr hiermit Kraft mit auf den langen Weg zu Genesung geben und wollte ihr in dieser schweren Zeit einfach ein paar schöne Stunden schenken. Was mir glücklicherweise auch gelungen ist!

Ich weiß, dass ich immer darüberschreibe, dass ich die Ergebnisse einer Serie liebe. Gehört ja irgendwie auch dazu, dass ich hinter dem stehe, was ich tue. Aber für mich ist diese Serie wirklich etwas Besonderes und jedes Bild dieser Serie ist für mich auch etwas Besonderes.


Es gibt viele Menschen, die es als unangebracht empfinden, wenn man darüber auf den sozialen Netzwerken kommuniziert. Aber ich muss euch sagen, ich gehöre nicht dazu!

Denn ich finde die sozialen Medien sind nicht nur dazu da, um die positiven Sachen zu posten. Sondern alles was einem bewegt! Und mich bewegt es sehr, dass Maria diesen Schicksalsschlag erlitten hat und ich bin stolz auf sie, dass sie so kämpft. Es gibt so viele da draußen, die gerade irgendeinen Kampf dieser Art kämpfen müssen oder schon gekämpft haben und ich finde nicht, dass sie deswegen sich allein gelassen fühlen sollten.

Ich finde es auch wichtig, sich regelmäßig bewusst zu werden, wie besonders das Leben ist, was man führt, dass man jeden Moment genießen und auskosten sollte, denn man weiß nie, was einem erwartet.

Maria, ich wünsche dir alles erdenklich Gute und ich freue mich schon auf unser nächstes Shooting im Frühling, mit deiner kleinen Tochter!

An den Anfang scrollen
×Suche schließen
Suche