Hallo meine lieben,

mit ein wenig Wehmut um meinem Herzen, zeige ich Euch heute die letzte Hochzeit dieser Saison. Jenny & Norman, Freunde von mir, haben sich in Gernsheim kirchlich trauen lassen und fotografiert & gefeiert haben wir in Gau-Bischofsheim.
Für die Hochzeit durfte ich mir von der Arbeit ein SIGMA 50mm F1,4 DG HSM | Art Objektiv ausleihen, welches gerade bei den Portraits, mit seiner geringen Tiefenschärfe bei großer Blendenöffnung, für eine besondere Bildwirkung gesorgt hat.

Wenn man die Hochzeit von Freunden begleitet, ist man gleichzeitig Fotograf & Gast, was sich immer schwer verknüpfen lässt, aber machbar ist. Ein anderer Gast fragte mich, wie es für mich wäre, ob ich immer noch bei jeder Trauung „Pipi in den Augen hätte“? Ja, das habe ich!
Natürlich am Anfang meiner Fotografenkarriere waren gerade die ersten Hochzeiten sehr aufregend, da man in dem Bereich vielleicht noch nicht ganz fit war und sich permanent Sorgen über die richtigen Einstellungen machte, als explizit auf die Emotionen zu achten. Irgendwann sitzt natürlich die Technik und man hat viel mehr die Möglichkeit auf Emotionen einzugehen. Dadurch dass ich als Fotografin, neben den Standesbeamten oder Pfarrer, die einzige bin, die auch die Emotionen auf den Gesichtern das Brautpaares sehen kann, berührt es mich natürlich, besonders wenn liebe Freunde heiraten.

Hochzeitsfotografie © Antonia Moers

Selbst bei der Bildbearbeitung, wenn man die Gratulation der Gäste sieht, die Familienverhältnisse kennt und sieht wie manche sich in die Arme schließen, betrauern, dass eventuell bestimmte Gäste nicht anwesend sein können oder manche kein Hindernis und keine Distanz gescheut haben um dabei zu sein, selbst dann ist man nachträglich noch berührt. Und für diese Emotionen, liebe ich meinen Job!

Auch wenn sich die diesjährige Hochzeitssession dem Ende zuneigt, kann ich doch auf einige spannende Hochzeiten zurückblicken. Sei es eine freie Trauung durchgeführt von Freunden des Brautpaares im Vintagestil, eine Deutsch-Amerikanische Trauung, eine Hochzeit mit zwei Lamas zu Gast oder drei Hochzeiten aus dem Freundeskreis, die dadurch für mich viel intensiver waren.

Für die nächste Hochzeitsession habe ich mich auch schon vorbereitet und eine kleine „Tipps & Tricks“ Seite für zukünftige Brautpaare auf meiner Homepage angelegt. Diese Seite soll jedem zukünftigen Brautpaar ein paar Anregungen geben, die helfen die Hochzeitsfotografien zu optimieren.

Ihr werdet bald schon wieder von mir lesen können, da mindestens noch zwei tolle Shootings direkt kommendes Wochenende ausstehen! Ich freue mich schon sehr drauf!

Bis bald,
Eure Antonia